headerbild
Optimierung des Verkehrsangebots



Optimierung des Verkehrsangebots nach Maßgabe einer kostenwirtschaftlichen und bedarfsgerechten Erbringung von Verkehrsleistungen, beispielsweise:

  • Systematische Analyse der Verkehrsnachfrage und der zukünftigen ÖPNV-Anforderungen (Fahrgastzählungen und –befragungen, Auswertung von Nahverkehrsplänen, Raumentwicklungsprojekten etc.)
  • Verkehrliche und wirtschaftliche Bewertung des Angebots zur Identifikation wesentlicher Handlungsfelder und -optionen, d.h. insbesondere
  • systematischer Abgleich des bestehenden ÖPNV-Angebots mit der aktuellen und prog- nostizierten ÖPNV-Nachfrage (Erschließungs-, Verbindungs- und Bedienungsqualität, Regionen bzw. Tageszeiten mit Über-/Unterbedienung etc.) sowie
  • differenzierte Analyse der linienbezogenen Kosten und Erlöse
    (LLE=Linienleistungs-/Erfolgsrechnung) incl. Ermittlung der für die Kalkulation unterschiedlicher Angebotsvarianten ggf. anzuwendenden spezifischen Kostenparameter
  • Erarbeitung von Angebotskonzepten (üblicherweise mehrere Szenarien mit unterschiedlichen Kostenzielen/-budgets) einschließlich einer differenzierten verkehrlichen und wirtschaftlichen Bewertung, entscheidungsorientierte Aufbereitung der Ergebnisse sowie fachliche Begleitung der politischen Meinungsbildung und Umsetzung